„Begeisterte Kunden und Mitarbeiter sind der Schlüssel für langfristigen Erfolg“


Unsere neue Produkt-Broschüre
 für Frühjahr und Sommer 2019
zum Herunterladen

Liebherr 380 EC-B 16 Litronic: Tradler- Hochbau im Einsatz beim Umbau eines Zementwerks

Der Liebherr 380 EC-B 16 Litronic bietet eine maximal freistehende Hakenhöhe von 83,1 Metern und eine maximalen Ausladung von 75 Metern. Als besonderes Merkmal gilt der dreifach teilbare Gegenausleger, bestehend aus Endstück mit Ballast und Hubwerk, sowie dem Mittelteil und dem Gegenausleger-Anlenkstück, welches als 4-Gurt konstruiert ist.
Der Kran ist unter anderem auch zum Verheben von Fertigteilen mit bis zu 10,5t in Zementsilos mit einer Höhe von bis zu 62m in Verwendung. Der 16to Kran wurde durch die Tradler Baumaschinen GmbH auf eine Hakenhöhe von 80m bei 50m Ausladung aufgebaut. Der Aufbau des 380 EC-B 16 Litronic wurde von einem 500to Liebherr Autokran unterstützt, um Kopf, Ausleger und Gegenausleger auf den Turm zu verheben und zu montieren.

Zur Fundamenterrichtung und für Zuarbeiten dient ein Liebherr 172 EC-B 8 mit 8t bei 52m Hakenhöhe und 60m Ausladung.

Der Liebherr 380 EC-B 16 ist der Erste Kran in Deutschland mit LiUP, dem Kranfahrer-Aufzug für Turmdrehkrane, der im Turm verläuft und perfekt auf die Liebherr-Turmsysteme abgestimmt ist. Er  dient der Arbeitssicherheit und dem Komfort der Kranfahrer. Die Einstiegshöhe liegt 10m über Boden. Der neu entwickelte Kranfahrer-Aufzug ist für den Transport von zwei Personen bzw. 200kg Nutzlast ausgelegt. Der Kranfahrer gelangt schnell an seinen Arbeitsplatz und auch dem Service-Monteur bleibt bei Wartungsarbeiten eine kraftraubende Kletterleistung erspart.

Die Fahrschienen für den Kranfahrer-Aufzug sind auf die Längen von Liebherr-Turmstücken abgestimmt und werden einmalig installiert. Bereits vorhandene Turmstücke können mit Fahrschienen nachgerüstet werden.
Bei der innen liegenden Anbringung müssen die Fahrschienen für die Montage bzw. die Demontage des Turmdrehkrans nicht entfernt werden. Sie verbleiben mit dem Aufzug für Einsatz und Transport im Turmstück.
Im Notfall kann der LiUP autark, also unabhängig von der Stromversorgung des Turmdrehkrans, betrieben werden. Die Stromversorgung erfolgt über einen Lithium-Ionen-Akku mit Energierückgewinnung. Bei der Abfahrt des Aufzuges lassen sich durch die innovative Antriebstechnologie bis zu 40% Energie zurückgewinnen.

                    
 
 

Tradler-Baumaschinen GmbH, Hauptstraße 31, A-5082 Grödig
Telefon: +43 (0) 62 46 72 794, Fax: +43 (0) 62 46 72 794-89
 Kontaktformular

Go to top