Unsere neue Produkt-Broschüre
 für Frühjahr und Sommer 2019
zum Herunterladen

Liebherr Teleskoplader-Baureihe:
acht Modelle in 26 Ausführungsvarianten

  • Hubhöhen von 6 bis 10 m in zwei verschiedenen Modell-Linien
  • Dynamischer Fahrantrieb, kräftige und schnelle Arbeitshydraulik
  • Umfangreiche Optionen für unterschiedlichste Anwendungen
  • Geräteaufnahmen verschiedener Hersteller erleichtern Verwendung bestehender Anbauwerkzeuge
  • Vertriebs-Kooperation mit Claas für Kunden aus der Landwirtschaft

 

Liebherr bietet acht Teleskoplader-Modelle in insgesamt 26 unterschiedlichen Varianten. Die Liebherr-Teleskoplader werden in zwei Modell-Linien angeboten: Zum einen die über den Suffix S kenntlich gemachten Top-of-the-Line-Modelle für den Materialumschlag oder für Produktionsanwendungen. Zum anderen als einfache und kostenoptimierte Value-Modelle für Stapel- und Hebeeinsätze.

Bergmann Dumper 4010 HK

10 Tonnen auf Samtpfoten

Das Kraftpaket auf bodenschonenden Gummiketten überzeugt mit hoher Transportleistung, ist emissionsarm und sparsam im Verbrauch und bietet maximale Sicherheit. Zwei hydrostatische Antriebsstränge mit stets voller Leistung und eine optimale Gewichtsverteilung in jedem Beladungszustand machen für den Bergmann 4010 HK so gut wie jedes Gelände zugänglich. Ob Schlamm, Moor oder sensible Untergründe.

Nutzlast

10.000 kg            

Ladevolumen gestrichen

4,7 m3

Ladevolumen gehäuft

6,5 m3

Gesamtlänge

5.963 mm

Gesamtbreite

2.900

Durchfahrhöhe

3.020 mm

Bodenfreiheit

610 mm

Ausschütthöhe

765 mm

Beladehöhe

1.968mm

Motorleistung

186 kW

Gewicht leer

14.250 kg

Kubota KX037-4 Markteinführung

Das breit gefächerte Produktangebot wird um den neuen KX037-4 ergänzt. Der neue konventionelle Kompaktbagger KX037-4 ersetzt das bisherige Modell KX101-3a4. Der 3,7- Tonnen schwere Bagger wurde in punkto Arbeitsleistung, Fahrerkomfort, einfacher Bedienung, sowie der Maschinenausstattung deutlich überarbeitet und weiterentwickelt.
Die ersten Auslieferungen der neuen Maschine an die Kubota – Vertriebspartner in Deutschland und Europa erfolgen bereits ab Februar 2019.

Angetrieben wird der neue KX037-4 von einem leistungsstarken Kubota – Dieselmotor mit 17,8 kW / 24,2 PS bei 2.200 U/min, selbstverständlich entspricht der Motor schon der zukünftigen Emissionsstufe Stage V. Der Motor zeichnet sich besonders durch seine hervorragende Leistung, einen geringen Kraftstoffverbrauch und die niedrigen Abgaswerte aus.

Der KX037-4 ist serienmäßig mit vier Verzurrpunkten am Oberwagenrahmen ausgestattet, diese gewährleisten einen sicheren und schnellen Maschinentransport zwischen den einzelnen Baustellen.

Der KX037-4 ist in der maximalen Ausstattungsvariante mit zwei unabhängig wirkenden, proportionalen Zusatzsteuerkreisen AUX1 und AUX2 inkl. einer stufenlosen Einstellmöglichkeit für die Hydraulikölmenge der beiden Zusatzsteuerkreise ausgestattet

Atlas Copco - Kraftstoffsparender Lichtmast

Der HiLight H5+-LED-Lichtmast bietet eine Laufzeit von 260 Stunden ohne zu tanken und verbraucht weniger als 0,5 Liter Kraftstoff pro Stunde. Um weitere Einsparungen bei den Betriebskosten sicherzustellen, hat Atlas Copco den HiLight H5+ mit speziellen Netzmodulen ausgestattet, die die Leistungsabgabe des Lichtmastes optimieren und die Effizienz durch Schutz vor Unterbeanspruchung des Motors steigern. Dadurch konnte eine längere Lebensdauer des Netzmoduls erreicht werden. Die LED-Lampen wurden im Hinblick auf Mobilität und Leistung entwickelt. Leistungsstarke Scheinwerfer profitieren von hohen Schutzwerten hinsichtlich des Eindringens von Staub und Wasser sowie des Stoßschutzes. Als zusätzlichen Vorteil bieten die LED-Lampen eine höhere Lebensdauer ohne Beeinträchtigung der Beleuchtungsstärke.

Atlas Copco - WEDA Entwässerungspumpen

WEDA Pumpen und Zubehör wurden für eine breite Spanne von Entwässerungsaufgaben in den verschiedensten Industrien entwickelt. Sie bieten die Leistung, Zuverlässigkeit und einfache Bedienung, die Sie benötigen. WEDA Pumpen verfügen über einen integrierten Starter, ein Motorschutzsystem und eine optionale Wasserstandskontrolle. Einstellbare, verschleißfeste Gummidiffusoren und Laufräder aus hochfestem Chromguss gewährleisten Langlebigkeit unter harten Einsatzbedingungen.
WEDA Pumpen wurden für eine lange Lebensdauer entwickelt. Dank ihres einzigartigen Dichtungssystems und modularen Designs gehören sie zu den flexibelsten Pumpen auf dem Markt. WEDA Pumpen sind einfach zu bedienen, zu warten und garantieren eine optimale Leistung.

Liebherr Krane 81 K.1 und 65 K.1 -
im Tradler Mietpark verfügbar!


Liebherr hat die beiden Schnelleinsatzkrane 81 K und 65 K überarbeitet. Das Ergebnis sind zwei leistungsfähigere und flexiblere Krane: der 81 K.1 und der 65 K.1. Die Traglasten wurden um bis zu 20% gesteigert und zugleich die Ausleger um 3 m verlängert. Zudem ist eine neue, außenliegende Kabine erhältlich.

Die beiden Schnelleinsatzkrane 81 K und 65 K gehören zu den Bestsellern der Liebherr-Turmdrehkrane. Starke Leistung, ansprechendes Design und Zuverlässigkeit sind die drei ausschlaggebenden Gründe dafür, dass sich inzwischen rund 1.000 Kunden für einen der beiden Krane entschieden haben.

Überarbeitung macht 81 K.1 und 65 K.1 flexibler und leistungsfähiger 

Bei den überarbeiteten Liebherr-Schnelleinsatzkranen 81 K.1 und 65 K.1 kann die Tragkraft bei Bedarf temporär um bis zu 20% erhöht werden. Mit der so genannten Load-Plus-Funktion ist es bei schwereren Hüben nicht nötig, zusätzlich einen größeren Kran zu nutzen.
Durch Anbolzen einer Verlängerung kann der Ausleger beider Krane ohne großen Aufwand um 3m verlängert werden. Im Vergleich zu den Vorgängern erhöht sich damit die maximale Ausladung des 81 K.1 auf 48 m, die des 65 K.1 auf 43 m. Beide Krane können somit fast schon den nächstgrößeren Kranklassen zugeordnet werden.
Bewährte Turmdrehkran-Funktionen bleiben auch nach der Überarbeitung der Schnelleinsatzkrane selbstverständlich weiterhin integriert. Dazu gehören beispielsweise der reine 2-Strang-Betrieb Speed2Lift, der Feinpositioniermodus Micromove oder auch die Arbeitsbereichsbegrenzung ABB.

Neue außenliegende Kabine bietet mehr Sicherheit und Komfort

Als Neuheit für die Baureihe der K-Krane stellt Liebherr die optionale außenliegende Kabine vor. Je nach Anforderung kann diese an jeden neuen K-Kran mit dem eigenen Lasthaken einfach und schnell montiert werden. Der sichere, seitliche Zustieg ist bequem zu erreichen. Durch die außenliegende Position hat der Kranfahrer eine optimale Sicht auf die Baustelle.
Die neue Kabine mit ergonomisch angeordneten Bedienelementen bietet dem Kranfahrer ausreichend Platz und ermöglicht effizientes und ermüdungsfreies Arbeiten. Folglich erhöhen sich Arbeitsleistung und Sicherheit im Betrieb. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Für die Kranflottenbetreiber senken sich die Kosten, da die selbe Kabine je nach Bedarf an unterschiedlichen Liebherr-Schnelleinsatzkranen zum Einsatz kommen kann.

 


 

Tradler-Baumaschinen GmbH
Schmidhamer Straße 19, D-83278 Traunstein-Wolkersdorf
Tel. +49 (0) 8 61 / 90 94 43-0, Fax +49 (0) 8 61 / 90 94 43-32
 Kontaktformular

                    
 
 
Zum Seitenanfang